Data Mapping Tool

Das Data Mapping Tool bildet die Informationen der Datenfeeds in die Datenbank der Kundenumgebung ab. Gegeben sind die Struktur der zu verarbeitenden Datenfeeds und die Struktur der Kundendatenbanken, in welche die Datenfeeds einzuspeisen sind. FIST-Mitarbeiter und Kunden-Mitarbeiter werden gemeinsam dieses Werkzeug bedienen, um die spezifischen Abbildungsregeln, die kundenspezifischen Plausibilisierungsregeln und die in der Kundenumgebung einzuhaltenden Verfahrensstandards festzuhalten. Mit diesem Vorgehen erreichen wir:

 
  • Den aktiven Transfer von Know-how über die Struktur der zu verarbeitenden Datenfeeds und über die Struktur der Kundendatenbank zwischen FIST-Mitarbeitern und Kunden-Mitarbeitern
  • Das Dokumentieren der Abbildungsregeln von Datenfeed zu Kundendatenbank. Die im Tool festgehaltenen Abbildungsregeln sind aktiv. D.h. sie steuern den Data Feed Handler in der Datenfeed-Verarbeitung.
  • Das Dokumentieren der kundenspezifischen Plausibilisierungsregeln und der einzuhaltenden Verfahrensstandards in der Kundendatenbank. Die im Tool festgehaltenen Plausibilisierungsregeln und Verfahrensstandards sind ebenfalls aktiv und werden im Data Feed Handler während der Datenfeed-Verarbeitung angewendet.