Erfahrung und Technologie

Erfahrung

  • Modellierung von Wertschrifteninformationen
  • Enterprise Data Management
    • Datenbereinigung, und –qualitätsmanagement (Konsistenzprüfung, automatische Korrekturen, …)
    • Datenmapping/-Konvertierung (Feed --> Datenmodell des Kunden, Konverter zwischen verschiedenen Systemen, …)
    • Datenverteilung an Zielsysteme
    • Zentrale oder verteilte Datenhaltungsverantwortung
    • Regelbasierter Workflow
  • Datenmigration (z.B. von Altsystemen in neue Umgebung)
  • Verarbeitung von Company Events, CashFlow-Abgängen
  • Strukturierte Produkte Ereignisse
  • Modellierung von Versicherungsbausteinen
  • Optimieren der Anlageplanung

Vorgehen

  • Einsatz erprobter Software-Engineering-Techniken (z.B. RUP, Agile Programming, Peer Reviews), um Produkte von hoher Qualität zu produzieren
  • Einsatz erprobter Technologien (z.B. relationale Datenbanken wie Oracle, Sybase, DB2), um hohe Zuverlässigkeit und Stabilität der FIST-Produkte zu erreichen und die Kundeninvestitionen zu sichern.
  • Wo sinnvoll wird die Software konfigurierbar aufgebaut, um leicht an schnell wechselnde Anforderungen angepasst werden zu können (Time to market, Zukunftssicherheit).
  • Hohes Gewicht auf Qualitätssicherung: Testbarkeit wird bereits beim Design berücksichtigt, Testdaten werden frühzeitig entwickelt, etc.

Technologien

  • Plattform: Unix (Solaris), Linux, Windows, OS390, …
  • Datenbanken: Oracle, DB2, DB2/OS390, Sybase, Access, …
  • Middleware: CORBA, Transaktionsmonitore, MQ, ..
  • Programmiersprachen: Java, C++, C#, .NET, APL, SQL, VB, PowerBuilder, SmallTalk, …
  • Scripting: Shell scripts, Perl, …
  • Business rules: CIA Server Rule Engine, regelbasierte Programmiersprachen
  • GUI: Swing, SWT, …
  • Rich Internet Applications: ULC
  • Web-Applikationen: WebLogic, Tomcat, Apache, WebSphere, J2EE/JEE, JavaScript, Ruby on Rails, …
  • Modellierung: ERD, UML, …
  • Testing: HP Quality Center, Testautomatisierungs-Scripts, WinRunner, …
  • Weitere:
  • XML, XSL, …
  • Libraries: STL, SourcePro DB, …
  • Multithreading / high performance programming
  • Codegenerierung
  • Konfigurierbarkeit mit Hilfe von Metadaten (XML)
  • Komponentenbasierte Applikationen
  • Etc…