Profil

Die Financial Information Software Technology AG bietet seit über 15 Jahren umfassende Dienstleistungen im Umfeld der Finanzinformationen an:

  • Fachliche und technische Analysen
  • Beratung und Konzeption
  • Projektmanagement
  • Anforderungsanalyse
  • GUI Design
  • Daten- und Objektmodellierung
  • Software-Architektur und -entwicklung
    • Unterstützung eines bestehenden Entwicklerteams
    • Projekte oder Teilprojekte zu fixen Terminen und fixen Preisen
  • Testmanagement und -durchführung
  • Trouble shooting

Die Mitarbeiter der FIST AG bilden ein starkes Team, das nicht nur mit tiefem bankfachlichen Know How sondern auch mit exzellentem technologischen Können sowie mit Expertise in SW-Architektur und Projektmanagement aufwarten kann. Alle Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung, erworben in verschiedenen, anspruchsvollen Kundenprojekten wie zum Beispiel:

  • FIDM™ (Financial Instruments Data Model): Das FIDM™ ist ein umfassendes Modell zur Ablage von Finanzinstrument-Daten, das als Gemeinschaftsprodukt der Firmen Ecofin Data Model AG und der SIX Telekurs Finanzinformation AG entwickelt wurde. Die Financial Information Software Technology AG hat dabei seit Anfang des Projekts als Designerin mitgewirkt. Dank dieser Rolle haben wir fundierte Kenntnisse von FIDM™-orientierten Produkten (z.B. Valoren-Datenfeeds, VDF™, ein Produkt der Telekurs Finanzinformation AG) erworben. Wir verfügen somit über einen wichtigen Wissensvorsprung in der Konstruktion von Finanz-Applikationen, die auf den Gedanken von FIDM™ und auf den Produkten von Finanzinformations-Anbietern basieren.
  • VDPS (Valorendaten Pflegesystem): VDPS ist ein System zur Qualitätskontrolle und –verbesserung von Finanzinstrumentdaten, dass von Schweizer Grossbanken eingesetzt wird. Aufgrund der geforderten Flexibilität/Konfigurierbarkeit, der sehr hohen Performanceanforderungen sowie der gewünschten Optimierung der manuellen Arbeitsabläufe im Betrieb war die Entwicklung des Systems sehr anspruchsvoll. Die Mitarbeiter der Financial Information Software Technology AG waren massgeblich an Konzeption, Entwicklung und Optimierung des Systems beteiligt.
  • Strukturierte Produkte Modell CONNEXOR™ (ein Standard und eine Produktesuite der SIX Group AG): Im Rahmen von Bankenprojekten sowie Projekten bei SIX Swiss Exchange und SIX Telekurs nahm und nimmt die FIST AG die führende Rolle bei der Erarbeitung und Implementierung eines neuen Modells zur Abbildung von strukturierten Produkten ein. Aufgrund der Flexibilität dieses Modells können sowohl heutige als auch zukünftige strukturierte Produkte abgebildet und automatisierte Prozesse implementiert werden.


Die FIST AG kann durch ihren reichen Erfahrungsschatz und ihr Fachwissen Projekte sehr effizient und risikoarm durchführen. Zusätzlich kann die FIST AG einen Satz von Standardkomponenten, das FIST-ToolKit, in Kundenprojekte einbringen. Dies sind beste Voraussetzungen für erfolgreiche Projekte, z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Daten Qualitätsmanagement und Datenkonsolidierung
  • Datenmigrationen (z.B. von Altsystemen in neue Umgebungen)
  • Integration neuer Datenquellen in die Kundenapplikationen
  • Anpassungen, Erweiterungen und Neumodellierung von bestehenden Finanzinstrument-Applikationen
  • Finanzinstrument-Feed-Daten aus verschiedenen Quellen übernehmen, prüfen und an beliebige Schnittstellen weitergeben

Datenverteilung und Anbindung von Zielsystemen